Start
 
Sagen
Banner
Die kürzeste Geschichte des Waldsteins

    

  • Erste Erwähnung des Waldsteins in der Bezeichnung "Cella Waltstein" für eine Mönchszelle,
    die vor 1102 (vermutlich im nahen Zell) gegründet wurde.
  • Um 1150 wurde auf dem Waldstein die erste Burg erbaut (genannt Ostburg).
  • Sie stand am nördlichen Fuße des mächtigen Schüsselfelsens.
  • 1170 erste urkundliche Erwähnung eines "Getto von Waltstein".
  • Gettos Nachfahren, die Ritter von Sparneck, errichteten um 1350 eine zweite Burg auf dem
    hohen westlichen Felsen. Diese Westburg nannte man später "Rotes Schloss".
  • Am 11. Juli 1523 wurde sie vom Schwäbischen Bund zerstört.

Naturgetreuer Holzschnitt von der Zerstörung der Waldsteinburg 1523

Historischer Hintergrund: Der Fränkische Krieg